CZ | DE | EN

Geschäftsbedingungen

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
ZIMLET Klíny, s.r.
mit Sitz in Rašov 64, Klíny 43601
Identifikationsnummer: 22802126
beim Landgericht in Ústí nad Labem eingereicht, Aktenzeichen C 32403
für den Verkauf von Dienstleistungen über einen Online-Shop unter booking.zimlet.cz

1.                   EINLEITENDE BESTIMMUNGEN
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( "AGB") von Zimlet  Klíny, Ltd., gegründet in Rašov 64 Klíny 43601, Identifikationsnummer: 22802126, eingetragen im Handelsregister eingetragen, das Landgericht in Usti nad Labem, Abschnitt C, einfügen 32403 (nachfolgend als „Verkäufer“) regelt gemäß § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Zivilgesetzbuch (die „Zivil Kodex“) der gegenseitigen Rechte und Pflichten der Parteien aus oder (im Folgenden als "Kaufvertrag" bezeichnet) zwischen dem Verkäufer und einer anderen Person (der "Käufer") über den Internet-Shop des Verkäufers geschlossen. Der Verkäufer arbeitet im Geschäft oder Online-Shop auf der Website im Internet unter www.booking.zimlet.cz befindet (die „Website“) und über die Website (im Folgenden die „Website “). Der Verkäufer bietet Skischuldienste in Form von Unterricht an (im Folgenden "Dienstleistungen" genannt).
1.2 AGB gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die Dienstleistungen zu kaufen vom Verkäufer beabsichtigt, eine juristische Person oder eine Person ist, die Dienstleistungen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit oder in ihren getrennten Belegung der Bestellung.
1.3 Im Kaufvertrag kann eine abweichende Regelung ausgehandelt werden. Im Kaufvertrag getroffene Vereinbarungen haben Vorrang vor den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen.
1.4 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in tschechischer Sprache abgefasst. Der Kaufvertrag kann in tschechischer Sprache abgeschlossen werden.
1.5 Der Verkäufer kann den Wortlaut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern oder ergänzen. Diese Bestimmung gilt unbeschadet der Rechte und Pflichten, die sich während der Gültigkeitsdauer der vorherigen Vereinbarung  der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben.

2.                   BESCHREIBUNG DES DIENSTES
2.1. ist das Training von Skifahren der Gegenstand   der Dienstleistungen und Snowboarden.
2.2. Dienstleistungen werden von zertifizierten Instruktoren angeboten.
2.3. Die Dienstleistungen bestehen aus Einzelstunden, die 50 Minuten dauern.

2.4. Im Falle einer Privatstunde für mehrere Personen ist es nicht angemessen, Personen unterschiedlichen Alters oder unterschiedlicher Stufen zusammenzubringen.
2.5. Dienstleistungen werden zu einem im voraus gebuchten Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.
2.6. Am Tag der Zustellung erhält der Käufer eine SMS, die am Treffpunkt dem Instruktor (am Skischulkurs) gezeigt wird.
2.7. Dienstleistungen können vom Käufer für sich selbst oder für eine andere Person (nachfolgend "Teilnehmer" genannt) erworben werden. Im Falle eines minderjährigen Kindes wird der Dienst von seinem gesetzlichen Vertreter gekauft.

3.                   BENUTZERKONTO
3.1. Nach der Käuferregistrierung auf einer Website können sich Käufer auf ihren Benutzerseiten bedienen. Über die Benutzeranmeldung kann der Käufer die Dienste bestellen (das "Benutzerkonto").
3.2. Bei der Registrierung auf einer Website und Bestellung von Dienstleistungen ist der Käufer verpflichtet, alle Informationen korrekt und wahrheitsgemäß zu geben. Die Angaben im Benutzerkonto sind für den Käufer obligatorisch, um bei Änderungen zu aktualisieren. Daten, die von Käufern auf einem Benutzerkonto und bei der Bestellung von Dienstleistungen bereitgestellt werden, werden vom Verkäufer als korrekt angesehen.
3.3. Der Zugriff auf das Benutzerkonto ist durch Benutzer-E-Mail und Passwort gesichert. Der Käufer ist verpflichtet, die für den Zugang zu seinem Benutzerkonto erforderlichen Informationen vertraulich zu behandeln.
3.4. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Nutzung des Benutzerkontos Dritten zu gestatten.
3.5. Der Verkäufer kann das Benutzerkonto kündigen, insbesondere wenn der Käufer sein Benutzerkonto nicht länger als 1 Jahr benutzt oder wenn der Käufer gegen seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verstößt (einschließlich der Geschäftsbedingungen).
3.6. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto möglicherweise nicht ständig verfügbar ist, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung der Hardware und Software des Verkäufers. notwendige Wartung von Hard- und Software von Dritten.

4.                   ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGES
4.1. Alle Darstellungen von Dienstleistungen, die sich auf der Website des Shops befinden, sind informativ und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag für diese Dienstleistungen zu schließen. § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs findet keine Anwendung.
4.2. Die Website des Shops enthält Informationen über Service, einschließlich die Preise einzelner Services. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Servicepreise bleiben so lange gültig, wie sie in der Website des Shops angezeigt werden. Diese Bestimmung beschränkt nicht die Fähigkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag für individuell ausgehandelte Bedingungen abzuschließen.
4.3. Um die Dienstleistungen zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular in der Website des Geschäfts aus.
Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über:
● Die bestellten Dienstleistungen (bestellte Dienstleistungen legt "Käufer" in den elektronischen Warenkorb der Website des Ladens ein),
● die Zahlungsweise des Kaufpreises der Dienstleistungen (zusammen als "Bestellung" bezeichnet).
4.4. Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer, indem er auf die Drücktaste- bezahlen klickt. Die Angaben in der Bestellung gelten für den Verkäufer als richtig. Der Verkäufer erhält diesen Beleg sofort nach Erhalt der Bestellung

Verkäufer unverzüglich nach Erhalt eines Auftrags vom Kunde  bestätigt der E-Mail an die E-Mail-Adresse, die in dem Benutzerkonto des Käufers  (weiterhin als „elektronische Adresse“) geschrieben ist..
4.5. Der Verkäufer ist immer berechtigt, je nach Art der Bestellung (Anzahl der Dienste, der Kaufpreis) zu bitten, den Käufer für eine zusätzliche Bestätigung (z.B. schriftlich oder telefonisch).
4.6. Das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer entsteht über Annahme des Lieferauftrags (Annahme), die per E-Mail an den Käufer gesendet wird, und die E-Mail-Adresse des Käufers.
4.7.Der Käufer erklärt sich mit der Anwendung von Kommunikationstechnik beim Abschluss des Kaufvertrags. Die Kosten, die dem Käufer bei der Kommunikationstechnik im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags für die Internetverbindung, Telefonkosten) gehen zu Lasten der Käufer selbst, und auch diese ist nicht anders als ein des Leitzinses.

5.                   SERVICEPREIS UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
5.1. Der Käufer kann den Preiss für den Service und alle zusätzlichen Kosten im Rahmen des Kaufvertrags auf folgende Weise bezahlen:
● in bar beim Verkäufer in Rašov 64, Klíny;
  über das GOPAY-Zahlungssystem;
  per Kreditkarte.

5.2. Bei bargeldloser Zahlung ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis der Leistungen zusammen mit dem variablen Zahlungssymbol zu bezahlen. Bei einer bargeldlosen Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises erfüllt, wenn der entsprechende Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird.
5.3. Wenn es im geschäftlichen Verkehr üblich ist oder wenn es durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften vorgeschrieben ist, stellt der Verkäufer dem Käufer eine Rechnung über die Zahlungen aus dem Kaufvertrag aus. Der Verkäufer ist ein Mehrwertsteuerzahler. Steuerbeleg - Die Rechnung wird vom Verkäufer dem Käufer nach Zahlung des Preises der Dienstleistungen ausgestellt und in elektronischer Form an die elektronische Adresse des Käufers gesendet.

6.               6.            DATENSCHUTZ

6.1.Datenschutz Käufer, die eine Person ist, wird durch das Gesetz Nr.
slg. 2000, I-8419 101 / 2000 über den Schutz personenbezogener Daten in der geänderten Fassung geleistet.
6.2. Der Käufer stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten zu: Name und Vorname, Adresse, Identifikationsnummer, Steuernummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Alter oder die Angaben des Abonnenten, der die Dienstleistungen in Anspruch nimmt (zusammen als "personenbezogene Daten" bezeichnet).
6.3. Der Käufer stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer zum Zweck der Verwirklichung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und zur Aufrechterhaltung des Benutzerkontos zu. Wählt der Käufer keine andere Möglichkeit, stimmt er der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch für die Übermittlung von Informationen und kommerziellen Mitteilungen an den Käufer zu. Die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten in vollem Umfang nach diesem Artikel ist keine Bedingung, die den Abschluss eines Kaufvertrags an sich unmöglich machen würde.
6.4. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine persönlichen Daten anzugeben (bei der Registrierung in seinem Benutzerkonto, bei der Bestellung von der Website des Geschäfts), korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben und den Verkäufer über jegliche Änderung seiner persönlichen Daten unverzüglich zu informieren.

6.5. Persönliche Daten werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Personenbezogene Daten werden in elektronischer Form automatisiert oder in gedruckter Form auf nicht-automatisierte Weise verarbeitet.
6.6. Der Käufer bestätigt, dass die angegebenen persönlichen Daten korrekt sind und dass er darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine freiwillige Bereitstellung personenbezogener Daten handelt.

7.                   SENDEN VON KOMMEZIELLEN MITTLEILUNGEN/COOKIES
7.1. Der Käufer damit ist einverstanden, Informationen in Bezug auf die Dienstleistungen, Dienstleistungen oder das Geschäft des Verkäufers an die elektronische Adresse des Käufers zu senden und stimmt auch zu, die Verkaufsmitteilungen an die elektronische Adresse des Käufers zu senden.
7.2. Der Käufer verpflichtet sich, so genannte Cookies auf seinem Computer zu speichern. Ist der Kauf auf der Website möglich und werden die Verpflichtungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag erfüllt, ohne dass die so genannten Cookies auf dem Computer des Käufers platziert werden, kann der Käufer die Zustimmung gemäß dem vorstehenden Satz jederzeit widerrufen.

8.                   RECHTE UND PFLICHTEN DES KÄUFERS
8.1. Der Käufer muss zuerst die Zeit für den Unterricht nach dem Kauf des Dienstes reservieren.
8.2. Der Käufer hat das Recht, die Unterrichtszeit auf 2 Stunden vor Beginn der gebuchten Unterrichtsstunde zu ändern.
8.3. Der Käufer erhält am Tag der Schulung eine SMS, die vom Ausbilder nachgewiesen wird. Wenn er kein Telefon hat, kann er im Büro der Skischule ein Dokument mit den entsprechenden Informationen abholen.
8.4. Der Käufer ist berechtigt, nur an Lektionen teilzunehmen, deren Zeit und Parameter auf dem Dokument oder in der Post erscheinen.
8.5. Um die Skilifte und Lifte des Klíny Sports Complex nutzen zu können, müssen die Käufer einen Skipass kaufen. Der Käufer kann einen stündlichen Skipass im Büro der Skischule oder einen anderen Skipass nach der Preisliste des Klíny Sportzentrums kaufen. Der Lehrer informiert Sie über die Notwendigkeit, Ihren Skipass zu kaufen.
8.6. Der Teilnehmer hat freien Eintritt in den eingezäunten Bereich der Skischule (Kids Park, Junior Park) in Begleitung eines Instruktors.
8.7. Der Käufer hat kein Recht, das Skischulgelände zu betreten, es sei denn, der Teilnehmer ist in der gebuchten Stunde.
8.8. Der Käufer übernimmt hiermit die Gefahr von sich ändernden Umständen gemäß § 1765 Abs. 2 BGB.

8.9.Die Dienstleistungen werden auf eigene Gefahr erbracht und der Verkäufer empfehlt  dem Käufer, eine Unfallversicherung abzuschließen.
8.10. Der Käufer ist verantwortlich für die angemessene Kleidung, Ausrüstung und Gesundheit des Teilnehmers.
8.11. Der Käufer muss den Gesundheitszustand des Teilnehmers , mögliche Komplikationen usw. vor dem Unterricht anmelden.
8.12. Im Falle eines verletzten Minderjährigen verpflichtet sich der Käufer, eine medizinische Behandlung durch den Bergdienst der Tschechischen Republik zu leisten.
8.13. Der Käufer muss den Teilnehmer anweisen, diese Grundsätze der Sicherheit und des Verhaltens zu beachten, wenn er kein Teilnehmer ist:

● Während des Trainings muss der Teilnehmer den Anweisungen seines Ausbilders folgen.
● Der Teilnehmer ist verpflichtet, die FIS-Regeln für das Verhalten der Skifahrer und Snowboarder und Skigebiet Regeln einzuhalten.
● Der Teilnehmer hält immer am angegebenen Ort  an.
● Der Teilnehmer wird niemals ohne sein Wissen von seinem Ausbilder abweichen.
● Bei Reisen mit einem Lift und einer Seilbahn beachtet der Teilnehmer die Transportvorschriften.
Vor dem Abstieg schaut der Klient immer nach oben, damit er nicht  den Weg der anderen Skifahrer überkreuzt und selbst gefährdet wird.
 Beim Abstieg wird Teilnehmer vorsichtig fahren , wird  nicht riskieren und ihre Kräfte nicht  überschätzen.

Der Kunde wird nicht an exponierten Stellen anhalten, sondern an einem breiten, freien Rand der Piste
● Der Teilnehmer trinkt keine alkoholischen Getränke und andere Betäubungsmittel.
● Der Teilnehmer wird nach den Regeln des guten Benehmens und  Vorschriften Klíny Sports Complex halten.
8.14. Der Käufer hat das Recht auf die ordnungsgemäße und rechtzeitige Erbringung der vereinbarten und bezahlten Leistungen.
8.15. Der Käufer hat das Recht, eventuelle Mängel bei den Dienstleistungen , die nach Abschluss des Dienstes im Büro der Skischule oder E-Mail innerhalb von
24 Stunden zimlet.ramesova@gmail.com zu reklamieren.

9.                   RECHTE UND PFLICHTEN DES VERKÄUFERS
Der Verkäufer gegenüber dem Käufer ist nicht mit Verhaltensregeln gebunden im Sinne des § 1826 ABS.
1 Buchstabe e) bürgerliches Gesetzbuch).
9.2. Der Verkäufer ist berechtigt, Dienstleistungen auf der Grundlage einer Gewerbeberechtigung zu verkaufen. Die Gewerbeberechtigung wird im Rahmen ihrer Zuständigkeit von der zuständigen Gewerbeaufsichtsbehörde wahrgenommen. Die Überwachung des Bereichs des Schutzes personenbezogener Daten erfolgt durch das Amt für den Schutz personenbezogener Daten. Die tschechische Gewerbeaufsicht übt unter anderem die Aufsicht über die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg., Über den Verbraucherschutz, in der geänderten Fassung aus.

10.                RÜCKTRITT VOM VERTRAG DES KÄUFERS
10.1. Der Käufer weist darauf hin, dass gemäß § 1829 (1) des Bürgerlichen Gesetzbuches das Recht besteht, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Abschluss des Kaufvertrags vom Kaufvertrag zurückzutreten.
10.2. Rücktritt vom Kaufvertrag kann vom Käufer an die E-Mail-Adresse des Verkäufers zimlet.dalecka@gmail.com erfolgen.
10.3. Im Falle eines Rücktritts gibt der Verkäufer das vom Käufer erhaltene Geld innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag in der gleichen Weise zurück, wie der Verkäufer vom Käufer akzeptiert hat.
10.4. Die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen "ohne Angabe von Gründen" zurückzutreten, gilt nicht ab dem Zeitpunkt der Buchung einer bestimmten Lektion durch den Käufer vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist.
10.5. Wird die Buchung weniger als 2 Stunden vor Beginn der Leistung storniert oder wird die Leistung aus Gründen des Kunden nicht erbracht, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Betrages.

11.                WEITERE VEREINBARUNGEN, STORNIERUNGEN
11.1. Der Umfang der Lektion oder die Anzahl der Personen kann für gekaufte Dienste nicht geändert werden.
11.2. Die Dienstleistungen verfallen ohne Rückerstattung, wenn sie bis zum Ende der Wintersaison des Klíny Sports Complex, in dem die Dienstleistungen erworben wurden, nicht genutzt werden.
11.3. Rückerstattung für nicht in Anspruch genommene Leistungen ist nur bei Krankheit oder Verletzung und gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes möglich.
11.4. Wenn sich ein Klient im Unterricht unangemessen verhält und die Etikette 
verstoßt  und dadurch andere Klienten einschränkt, wird sie / er vom Unterricht ohne Entschädigung ausgeschlossen.
11.5. Kommt der Teilnehmer den Verpflichtungen der Parteien nicht nach, wird er ohne Entschädigung vom Kurs ausgeschlossen.
11.6.
Rückerstattung ist nicht möglich wegen weniger Ausbildung aufgrund von schlechten Wetterbedingungen oder eingeschränkten Betrieb des Transportmittels.
11.7. Kommt der Teilnehmer nicht zu einem vorher vereinbarten Zeitpunkt am Ziel an, hat er keinen Anspruch auf Entschädigung für den verpassten Unterricht . Der Ausbilder wartet ab dem geplanten Start des Dienstes maximal 10 Minuten auf einen Teilnehmer.
11.8. Verkäufer ist verpflichtet, den Käufer zurückzugeben:

● 0% des gezahlten Betrags - wenn der Unterrichtsstunden von des Kunden beendet wurde , aufgrund von schlechten Wetterbedingungen oder eingeschränkten Betrieb der Transportmittel wurden.
● 100% des bezahlten Betrags - wenn der Unterricht von der Skischule  beendet wurde.
Der Betrag wird im Büro der Skischule in bar zurückbezahlt.

11.9. Der Betrag wird im Büro der Skischule in bar zurückbezahlt.
11.10. Teilnehmer unter 15 Jahren müssen eine spezielle Reflexweste ZIMLET Klíny tragen, die der Käufer vom Skilehrer während des Trainings auf den Pisten des Klíny Sports Complex (außerhalb der Skischule) erhält.
11.11. Teilnehmer unter 15 Jahren tragen einen  Helm für die gesamte Dauer des Kurses.

12.                SCHLUSSBESTIMMUNGEN
12.1. Wenn eine Beziehung, die auf einem Kaufvertrag basiert, ein internationales (ausländisches) Element enthält, stimmen die Parteien zu, dass das Verhältnis dem tschechischen Recht unterliegt. Verpflichtungen des Verbrauchers nach allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften bleiben unberührt.
12.2. Ist eine Bestimmung der Geschäftsbedingungen unwirksam oder unwirksam oder tritt sie ein, wird anstelle von unwirksamen Klauseln eine Bestimmung in dem Umfang erlassen, in dem der Zweck der unwirksamen Klausel so nahe wie möglich kommt. Die Unwirksamkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.
12.3. Der Kaufvertrag einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.
12.4. Mit der Bezahlung der Dienstleistung stimmt der Käufer diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ZIMLET Klíny Skischule, s.r.o..
12.5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.
12.6. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 1.11.2018 in Kraft.

 

In Klíny 1.11.2018

Geschäftsbedingungen

© 2018 Insion.cz